08.03.01 14:31 Uhr
 3
 

Fischer ist für Polen in der EU

Wie der Bundesaussenminister Fischer im Bundestag am Donnerstag meint, wäre für uns ein Beitritt der osteuropäischen Staaten in die EU nur von wirtschaftlichen Vorteil.

Gerade bei Polen meinte er, "wenn sie nicht Mitglied würden, würden Probleme steigen." Er stimmte auch dem Vorschlag von unserem Bundeskanzler zu, dass man allen Beitrittskandidaten erstmal eine siebenjährige Übergansfrist anbieten sollte.

Auch verwies er auf Portugal; dem Land hatte der EU Beitritt auch einen wirtschaftlichen Aufschwung beschert.


WebReporter: Gandark
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Polen, Fisch, Fischer
Quelle: www.icn4u.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"
SPD-Spitze spricht sich einstimmig für Sondierungsgespräche mit Union aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Abrissbirne macht in Superzeitlupe Autos platt
Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?