08.03.01 12:30 Uhr
 16
 

Urlaub in den Bergen fördert die Gesundheit

Laut einer Studie der Universität Innsbruck kann die Gesundheit verbessert werden, wenn man seinen Urlaub in luftigen Höhen über 1000 m verbringt.

Gerade bei den Zivilisationskrankheiten wie Bluthochdruck, Diabtes, Übergewicht und Stoffwechselstörungen. Zu diesem Testergebnissen gelang man, nachdem man im vergangenen Jahr eine Zahl von Probanden in die verschiedensten Höhen-Regionen schickte.

Dabei wurden Wandertouren in unterschiedlichen Höhen absolviert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: comtronix
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Gesundheit, Urlaub, Berg
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hype um Barack Obama und Angela Merkel beim Kirchentag 2017
Vietnam: Karaoke-Darbietung auf Hochzeitsfeier endet tödlich
Studie: G8-Abiturienten haben keine Lust aufs Studieren mehr



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ungarn: Empörung über Ernennung von Rechtsradikalem zum Integrationsbeauftragten
Früherer Helmut-Kohl-Sprecher stürzt bei Gala von Balkon: Schwere Verletzungen
US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?