08.03.01 11:50 Uhr
 3
 

Softbank und Yahoo Japan fallen nach Yahoo-Warnung

Nachdem Yahoo gestern am späten Abend eine Gewinnwarnung ausgegeben hat, werden heute nun auch die in Japan verbunden Unternehmen in Mitleidenschaft gezogen. Die japanische Einheit Yahoo Japan verliert über 12 % oder 900.000 Yen auf 5,75 Mill Yen. Nicht ganz so schlimm der Abschlag bei Softbank, die über 50 % an Yahoo Japan und über 20 % an Yahoo halten. Der Internetinvestor gibt bis Börsenschluß 2,9 % auf 5.070 Yen nach.

Die Analysten rechnen damit, dass die Entwicklung von Yahoo Japan fälschlicherweise in der nächsten Zeit von Yahoo abhängen wird. Dabei sehen sie das Unternehmen ungleich besser positioniert, obwohl man das gleiche Geschäftsmodell hat. Doch Yahoo Japan hat so gut wie keine Konkurrenz und die Fundamentaldaten sind deutlich besser als bei der amerikanischen Mutter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Japan, Yahoo, Warnung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben
Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016
Goldene Himbeere: "Batman v Superman" bekommt gleich vier Himbeeren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?