08.03.01 11:50 Uhr
 3
 

Softbank und Yahoo Japan fallen nach Yahoo-Warnung

Nachdem Yahoo gestern am späten Abend eine Gewinnwarnung ausgegeben hat, werden heute nun auch die in Japan verbunden Unternehmen in Mitleidenschaft gezogen. Die japanische Einheit Yahoo Japan verliert über 12 % oder 900.000 Yen auf 5,75 Mill Yen. Nicht ganz so schlimm der Abschlag bei Softbank, die über 50 % an Yahoo Japan und über 20 % an Yahoo halten. Der Internetinvestor gibt bis Börsenschluß 2,9 % auf 5.070 Yen nach.

Die Analysten rechnen damit, dass die Entwicklung von Yahoo Japan fälschlicherweise in der nächsten Zeit von Yahoo abhängen wird. Dabei sehen sie das Unternehmen ungleich besser positioniert, obwohl man das gleiche Geschäftsmodell hat. Doch Yahoo Japan hat so gut wie keine Konkurrenz und die Fundamentaldaten sind deutlich besser als bei der amerikanischen Mutter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Japan, Yahoo, Warnung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marketplace-Händler werden von Amazon bei kleinsten Vergehen gesperrt
Ratingagentur Moody´s stuft Kreditwürdigkeit Chinas herab
Erstes Luxushotel auf Kuba eröffnet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump: "Die Deutschen sind böse, sehr böse"
Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?