08.03.01 11:31 Uhr
 7
 

Hertha kann doch im Oympia-Stadion gewinnen - nach 123 Tagen!

Allerdings brachte erst eine Leistungssteigerung im zweiten Spielabschnitt den Erfolg, als die Hertha nach zuletzt drei Heimniederlagen in Folge mit der Brechstange agierte. Unterhaching bleibt mit einem Punkt Vorsprung vor den Abstiegsrängen bedroht.

Mit der Reaktivierung von Thom und einer Steigerung zu neuen Erfolgen?

Der Bann scheint gebrochen - Hansa kommt nun!


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MAIMENSCH
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Stadion
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hooligans stürmen Rasen und verprügeln Spieler von italienischem Klub
Fußball: Pep Guardiola verbietet Süßigkeiten auf gesamtem Vereinsgelände
Fußball: Timo Werner fällt nach Nationalelf-Debüt verletzt aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz-Hype: Immer mehr junge Menschen wollen SPD wählen
Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
Sizilien: Reisebüro entrüstet mit "Mafia-Tour"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?