08.03.01 09:05 Uhr
 4
 

Opfer in Portugal bleiben verschwunden.

Jetzt sind schon 3 Tage vergangen seitdem die Brücke über den Fluß Douro eingestürzt ist und einen Bus und 2 Autos in die Tiefe gerissen hat. Dabei sind 77 Menschen ums Leben gekommen.

Bisher konnte man eine Leiche finden. Nach einem weitern Tauchversuch durch Marinetaucher konnten wider keine Opfer geborgen werden. Die genaue Zahl der Opfer ist also immer noch unbekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinuun
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Opfer, Portugal
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Krankenpflegerin soll 92-jährige Patientin totgebissen haben
NSU-Prozess: Mutter von Beate Zschäpe verweigert vor Gericht Aussage
Air-Berlin-Flug: Passagiere meldet Loch in Tragfläche, Crew tut zunächst nichts



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Haftstrafe für Fußballstar Lionel Messi von Oberstem Gericht bestätigt
Fußball: Guillermo Varela von Frankfurt vor Pokalfinale wegen Tattoo gesperrt
Sicherheitsmaßnahmen: Keine Handys bei Finale von Germanys Next Topmodel erlaubt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?