08.03.01 08:29 Uhr
 28
 

Versenkter Angler wieder da

Wie SN gestern berichtete, wurde am Cospudener See bei Zöbigker die Holzstatue eines angelnden Menschen Sonntagnacht von Unbekannten in den See geworfen. Nun ist die Statue wieder da.

Man hatte schon mit Tauchern nach der Statue im tieferen Wasser gesucht, weil man glaubte, dass der 200 kg schwere Angler untergegangen sei. Nun ist er in 2 Km Luftlinie Entfernung vom Hafen im seichten Wasser von Spaziergängern entdeckt worden.

Jetzt muss das gute Stück vom Schlamm befreit und überarbeitet werden, was sicherlich einige Zeit beanspruchen wird.


WebReporter: SuesseAngel
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Verse
Quelle: www.lvz.de


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?