08.03.01 08:29 Uhr
 28
 

Versenkter Angler wieder da

Wie SN gestern berichtete, wurde am Cospudener See bei Zöbigker die Holzstatue eines angelnden Menschen Sonntagnacht von Unbekannten in den See geworfen. Nun ist die Statue wieder da.

Man hatte schon mit Tauchern nach der Statue im tieferen Wasser gesucht, weil man glaubte, dass der 200 kg schwere Angler untergegangen sei. Nun ist er in 2 Km Luftlinie Entfernung vom Hafen im seichten Wasser von Spaziergängern entdeckt worden.

Jetzt muss das gute Stück vom Schlamm befreit und überarbeitet werden, was sicherlich einige Zeit beanspruchen wird.


ANZEIGE  
WebReporter: SuesseAngel
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Verse
Quelle: www.lvz.de


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?