08.03.01 07:26 Uhr
 18
 

Mutter tötete 3 Neugeborene Kinder - es waren ihre eigenen

In Erfurt kam es zu einem erschreckendem Geständnis. Eine 5-fache Mutter gab zu, 3 ihrer eigenen Kinder noch im Säuglingsalter umgebracht zu haben. Die Morde fanden alle auf bestialische Weise statt!
(SN berichtete bereits über 2 Fälle)

1994, eine Tochter wurde mit einem Knebel erstickt und dann in eine Plastiktüte gesteckt.
1998, ein Sohn. Getötet und in den Müll entsorgt.
1999, ein weiterer Sohn. Einfach in einen Müllsack gesteckt und im Keller verwahrt.

Die Hausfrau, die zuvor die Morde von 2 Kindern gestand, gestand nun auch den dritten. Bislang fehlt jedoch immer noch eine Kinderleiche.
Über die Tatgründe, kann bisher nur spekuliert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Blue Star
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mutter, Neugeborenes
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hildesheim: Prozess gegen Folter-Trio - Mann wurde stundenlang gequält
Leipzig: Drei Jugendliche von aggressiven Männern südländischen Typs überfallen
Thüringen: Polizei sucht dreisten Geisterfahrer in Rettungsgasse auf Autobahn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren
Nach Verfassungsreferendum: Europarat stellt Türkei unter Beobachtung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?