08.03.01 07:11 Uhr
 1.352
 

Mexiko steht kurz vor einem Bürgerkrieg

Davor warnte bei einer Rede vor 7000 Zuhörern in Iguala Subcomandante Marcos. Marcos ist Anführer der mexikanischen Zapatistenrebellen.

Er warnte die Regierung davor, daß sich das Volk, wenn nicht bald die sozialen Probleme ernsthaft angegangen werden, wieder zu den Waffen greifen und ihren Unmut damit Luft machen.

Auch der mexikanische Präsident bekam sein Fett ab. Marcos sagte, dass Präsident Vicente Fox nur leere Versprechungen gebe. Als Beispiel nannte er das Versprechen Autonomie an die indianischen Ureinwohner im südlichen Bundesstaat Chiapas.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Emmitt
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bürger, Mexiko, Bürgerkrieg
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel reagiert gelassen und deutlich auf Donald Trumps Kritik
Stasi-Vorwürfe: Rücktritt des Berliner Baustaatssekretärs Andrej Holm
Rechte im EU-Parlament sperrt nicht-genehme Medien vom Fraktionskongress aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?