07.03.01 23:21 Uhr
 17
 

Kfz-Betriebe in Österreich haben Auslastungsprobleme

Die immer größer werdenden Serviceintervalle machen den 840 oberösterreichischen Kfz-Unternehmen das Leben schwer.

Trotz 300.000 Neuzulassungen in Österreich, wird bis 2010 ein Rückgang von Reparaturen und Wartungsarbeiten in den diversen Kfz-Werkstätten bis zu 25% betragen.

'Es ist Handlungsbedarf angesagt', fordert Karl Schneider der Landesinnungsmeister.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tintifax
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Österreich, Betrieb, Auslastung
Quelle: www.nachrichten.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADFC-Umfrage: München ist keine beliebte Stadt bei Fahrradfahrern
Dachau: Tanken für 11,9 Cent pro Liter
EU-Kommission gibt formelle Zustimmung für Pkw-Maut



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: In Norddeutschland schläft man besser als im Süden des Landes
Essen: 37-Jährige wegen ungenügender Impfung an Masern gestorben
USA: Student beendet US-Elite-Uni Harvard mit Rap-Album als Abschlussarbeit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?