07.03.01 21:53 Uhr
 29
 

Autos aus Indien für die Schweiz

Tata ist in Indien eine der größten Firma überhaupt. Sie ist in den unterschiedlichsten Bereichen vertreten. Vom Auto über die Chemie bis zur Landwirtschaft oder Softwareprogrammierung.

Mit den rund 27.000 Angestellten entsprechen die Einnahmen etwa 1,9% des gesamten indischen Bruttoinlandsproduktes. Die Autos der Firma sind in Indien bereits weit verbreitet, doch nun geht die Firma einen Schritt weiter.

Sie gründete in der Schweiz zusammen mit einem einheimischen Unternehmen eine neue Automobilfabrik. Als erstes kommt ein Mehrzweckauto mit Allrad-Antrieb auf den Markt, im Herbst soll ein Kleinwagen folgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RasenderReporter
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Schweiz, Indien
Quelle: www.news.bluewin.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basis für Dieselmanipulationen: Deutsche Autoindustrie unter Kartellverdacht
Belgien: 79-Jährige wird in Porsche mit Tempo 238 auf Autobahn erwischt
Gigantischer Rückruf von Mercedes: Drei Millionen Autos betroffen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?