07.03.01 21:53 Uhr
 29
 

Autos aus Indien für die Schweiz

Tata ist in Indien eine der größten Firma überhaupt. Sie ist in den unterschiedlichsten Bereichen vertreten. Vom Auto über die Chemie bis zur Landwirtschaft oder Softwareprogrammierung.

Mit den rund 27.000 Angestellten entsprechen die Einnahmen etwa 1,9% des gesamten indischen Bruttoinlandsproduktes. Die Autos der Firma sind in Indien bereits weit verbreitet, doch nun geht die Firma einen Schritt weiter.

Sie gründete in der Schweiz zusammen mit einem einheimischen Unternehmen eine neue Automobilfabrik. Als erstes kommt ein Mehrzweckauto mit Allrad-Antrieb auf den Markt, im Herbst soll ein Kleinwagen folgen.


WebReporter: RasenderReporter
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Schweiz, Indien
Quelle: www.news.bluewin.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höhere Strafen für Handy am Steuer, Raser und Blockierer von Rettungsgassen
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linkin Park kündigt Konzert zu Ehren von Chester Bennington an
Die Fantastischen Vier und goood mobile kooperieren
Buch: KISS Klassified erscheint bald


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?