07.03.01 20:54 Uhr
 131
 

Durch Lügen in Obdachlosigkeit getrieben

Viele Familien sind duch Lügen und Intrigen in die Obdachlosigkeit getrieben worden.

In manchen Fällen ging es sogar bis zum Selbstmord.

Und Verklagen ist sowieso sinnlos, da die Gerichte in der BRD solche Fälle viel zu lange bearbeiten und die meisten sich keinen guten Anwalt leisten können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: p.projahn
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Obdachlos
Quelle: www.angelfire.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nackt-Öl-Wrestling und Wet-T-Shirt-Contest: So sexy ist Wacken
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil
USA: Zehnjähriger kommt ins Stolpern und findet Millionen Jahre alte Stoßzähne



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?