07.03.01 20:54 Uhr
 131
 

Durch Lügen in Obdachlosigkeit getrieben

Viele Familien sind duch Lügen und Intrigen in die Obdachlosigkeit getrieben worden.

In manchen Fällen ging es sogar bis zum Selbstmord.

Und Verklagen ist sowieso sinnlos, da die Gerichte in der BRD solche Fälle viel zu lange bearbeiten und die meisten sich keinen guten Anwalt leisten können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: p.projahn
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Obdachlos
Quelle: www.angelfire.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt
Bildung: Menschen mit Migrationshintergrund genauso oft mit Abitur wie Einheimische
Oktoberfestportal gibt Homosexuellen diskriminierenden Ratschlag für das Fest



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?