07.03.01 19:17 Uhr
 15
 

Experte: kein Grund zur Entwarnung bei MKS

Obwohl bisher deutschlandweit in allen Verdachtsfällen die Tests auf Maul- und Klauenseuche (MKS) negativ ausgefallen sind, ist laut dem Leiter des Nationalen Krisenzentrums Tierseuchenbekämpfung Ollenschläger noch kein Grund zur Entwarnung gegeben.

Bernd Ollenschläger äußerte am Mittwoch gegenüber dem NDR daß auch für Deutschland weiterhin Gefahr besteht, solange Großbritannien das Seuchen-Problem nicht in den Griff bekommt, da es so immernoch viele Wege der Übertragung von MKS-Viren gibt.

Selbst Reiseproviant, welches Touristen aus Großbritannien ausführen kann zur weiteren Ausbreitung der MKS beitragen.

Der letzte deutsche MKS-Verdacht bei Tieren in Brandenburg hatte sich nicht bestätigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Whitechariot
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Grund, Experte, Entwarnung
Quelle: www.medizin-forum.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll
UN: Verdeckte Handelspraktiken - Nordkorea umgeht Sanktionen
Syrien: Mehrere Anschläge in Homs - Mindestens 42 Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?