07.03.01 18:03 Uhr
 732
 

Fussball: Bundesliga-Torwart gesteht Probleme ein - oft betrunken

In einem Interview mit der Sport-Bild hat der Stammtorhüter des Fussball-Bundesligisten 1.FC Kaiserslautern Georg Koch seine Vergangenheit offen gelegt.

Unter anderem sei sein Engagement bei PSV Eindhoven im Jahre 1997 ein sehr grosser Fehler gewesen. Besonders schwer hatte er es allerdings, als er von Eindhoven nach Bielefeld gewechselt ist - Problem war die mangelnde Disziplin in Bielefeld.

Die Mannschaft sei nach Spielen zum Essen ausgegangen, die Spieler haben ausserdem Alkohol getrunken. Koch selbst habe dabei übertieben und war mehrfach betrunken, ausserdem hatte er stark zugenommen. 'Ich stand am Abgrund eines tiefen schwarzen Lochs', so der 29-jährige.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shutt
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bundesliga, Problem, Trunkenheit, Torwart
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Biathlon-WM: Fünfte Goldmedaille für Laura Dahlmeier in Hochfilzen
Türkei bewirbt sich um die Fußball-Europameisterschaft 2024
Fußball-WM 2018: Russische Hooligans kündigen "Festival der Gewalt" an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?