07.03.01 17:57 Uhr
 5
 

Hart gegen Euro-Fälschungen

Ab dem nächsten Jahr wird der Euro in Europa eingeführt. Hierbei droht eine Falschgeld-Flut. Die europäische Zentralbank hat sich nun zu dem Thema geäußert.

Es soll jetzt eine Arbeitsgruppe gebildet werden, um die Maßnahmen der Mitgliedsstaaten zu unterstützen und abzustimmen. Man will scharf gegen die zu erwartenden Fälschungen vorgehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hastedt
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Fälschung
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH: Sofortueberweisung.de kein zumutbares Zahlungsmittel
Chinesen empört über sexistische Audi-Werbung: Frau wie Gebrauchtwagen behandelt
Schottische Insel mit Mord in Vergangenheit günstig zu verkaufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Belgien: 79-Jährige wird in Porsche mit Tempo 238 auf Autobahn erwischt
Erdogan unterstellt Bundesregierung "große politische Verantwortungslosigkeit"
Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?