07.03.01 17:23 Uhr
 19
 

Hilfe für HIV Infinzierte

Bisher wurde HIV Infizierte mit der antiretroviralen Therapie behandelt. Doch bei längerer Behandlung kamen Nebenwirkungen, wie Zunahme von Fett und Cholesterin in dem Serum auf, eine übliche Nebenwirkung bei Proteasehemmern.

Jetzt wurde von Bristol-Myers Squibb ein Proteasehemmer vorgestellt, der den Fettstoffwechsel konstant hält. Das Produkt ist im Moment in der 3. Testphase. Die Testphase läuft jetzt schon 24 Wochen und scheint erfolgreich zu werden.

Man hat noch keine erheblichen Veränderungen in den Serumparametern LDL, Triglyzeride und Gesamtcholesterin entdecken können.Bei dem Proteasehemmer Nelfinavir ändert sich hingegen das LDL-Cholesterin. HIV Patienten müßten nur eine Tablette am Tag nehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinuun
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Hilfe, HIV
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Über dem Atlantik: Frau gebärt Baby auf Flug
USA: Künstliche Befruchtung ermöglicht Vaterschaft eines toten Polizisten
Studie: Spermienanzahl bei westlichen Männern sinkt immer mehr



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mönchengladbach: Muslimische Rocker-Gruppe startet Bürgerwehr gegen Islamhass
Los Angeles: Regisseur Roland Emmerich heiratet 30 Jahre jüngeren Partner
Bonn: Polizei befreit 19-Jährige, die in Wohnwagen von Mann festgehalten wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?