07.03.01 17:18 Uhr
 97
 

Greenpeace vs. Ölkonzern - Lustiger Streit

Greenpeace hatte sich die Domain 'oil-of-elf.de' gesichert und dort ihre Meinung kund getan. Daraufhin hatte der Konzern TotalFinaElf eine einstweilige Verfügung gegen Greenpeace erwirkt, die gerade von einem Gericht bestätigt worden ist.

Grund dafür ist, das Elf im Domainnamen eine Irreführung der Leute sieht. Greenpeace bestreitet dies natürlich und besteht auf das Recht der freien Meinungsäußerung.

Vor der Verhandlung machten sich einige Aktivisten von Greenpeace noch einen Scherz, indem sie Mundbinden mit der Aufschrift 'Zensiert von Elf' trugen.
Den Inhalt der alten Website zeigt Greenpeace jetzt unter http://www.zensiert-durch-elf.de !


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: InvaderBenz
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Streit, Greenpeace, Ölkonzern
Quelle: www.golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet
Bundesregierung sucht dringend Abschiebehelfer
Türkei: Verbot von Kuppelshows im Fernsehen per Dekret


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?