07.03.01 17:18 Uhr
 97
 

Greenpeace vs. Ölkonzern - Lustiger Streit

Greenpeace hatte sich die Domain 'oil-of-elf.de' gesichert und dort ihre Meinung kund getan. Daraufhin hatte der Konzern TotalFinaElf eine einstweilige Verfügung gegen Greenpeace erwirkt, die gerade von einem Gericht bestätigt worden ist.

Grund dafür ist, das Elf im Domainnamen eine Irreführung der Leute sieht. Greenpeace bestreitet dies natürlich und besteht auf das Recht der freien Meinungsäußerung.

Vor der Verhandlung machten sich einige Aktivisten von Greenpeace noch einen Scherz, indem sie Mundbinden mit der Aufschrift 'Zensiert von Elf' trugen.
Den Inhalt der alten Website zeigt Greenpeace jetzt unter http://www.zensiert-durch-elf.de !


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: InvaderBenz
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Streit, Greenpeace, Ölkonzern
Quelle: www.golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftsweiser Lars Feld: Deutschland kann viele Flüchtlinge verkraften
Wegen rassistischer Videos - Werbeanzeigen auf Youtube eingefroren
Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftsweiser Lars Feld: Deutschland kann viele Flüchtlinge verkraften
WM-Quali: Holland blamiert sich in Bulgarien
Schweiz: Kundgebung in Bern - "Tötet Erdogan - mit seinen eigenen Waffen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?