07.03.01 17:03 Uhr
 25
 

Browser für Blinde

Jetzt gibt es einen speziellen Browser für Blinde und stark Sehgestörte. Dieser wurde von der US-Firma WeMedia vorgestellt.

Seiten aus dem Internet werden in reine Textseiten umgewandelt und dann mittels einer 'Text-to-Speech-Engine' vorgelesen werden. Es besteht auch die Option einzelne Websites stark vergrößern zu lassen.

Den Browser gibt es, in englischer Version, kostenlos zum downloaden. Funktionieren wird er mit dem Internet Explorer 4 oder einer höheren Version zusammen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hastedt
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Browser
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln
Bei Netflix kann man nun auch Filme und Serien downloaden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?