07.03.01 16:26 Uhr
 11
 

Obdachloser wollte im Kaufhaus schlafen

In Bergheim hat ein Obdachloser bis zum Abend gewartet, um sich im Kaufhaus einschließen zu lassen. Er wollte zur Bettenabteilung und sich schlafen legen. Allerdings löste er noch den Alarm aus und wurde wenig später von einem Polizeihund gefunden.

Der 64 Jahre alte Mann musste dann doch auf der Straße schlafen.


ANZEIGE  
WebReporter: l138514
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Obdachlos, Kaufhaus
Quelle: www.berlinonline.de


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?