07.03.01 16:26 Uhr
 3
 

PurchasePro hält an Q1-Prognosen fest

Der B2B-Anbieter PurchasePro meldet heute, dass man zuversichtlich sei, die gesteckten Ziele für das laufende Quartal und das Fiskaljahr zu erreichen. Für das Gesamtjahr rechnet man mit einem Gewinn von 65 Cents je Aktie oder 59 Cents je Aktie auf verwässerter Basis. Dabei sollen die Umsätze um 250 Prozent auf 225 Mio. Dollar zulegen. Die Brutto-Gewinnmargen können dabei einen Wert von 90% erreichen.

Im ersten Quartal geht man von einem 25%igem sequenziellen Wachstum (von Quartal zu Quartal) aus - damit würden Umsätze in Höhe von 42 Mio. generiert werden. Der Gewinn je Aktie soll bei 10 Cents je Aktie liegen. Durch die noch ausstehenden Stockoptions und Warrents dürfte das Ergebnis bei 9 Cents je Aktie liegen. Seit dem Jahresbeginn rechnet das Unternehmen mit einer Steuerquote von 35%.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prognose
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar
Gründer der Immobilienfirma S&K wegen Untreue zu achteinhalb Jahren verurteilt
Preisabsprachen in Tübingen? Eisdielen erhöhen Preis auf 1,50 Euro pro Kugel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hier singt der russische Präsident Putin einen 90er Jahre Hit
München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?