07.03.01 16:26 Uhr
 3
 

PurchasePro hält an Q1-Prognosen fest

Der B2B-Anbieter PurchasePro meldet heute, dass man zuversichtlich sei, die gesteckten Ziele für das laufende Quartal und das Fiskaljahr zu erreichen. Für das Gesamtjahr rechnet man mit einem Gewinn von 65 Cents je Aktie oder 59 Cents je Aktie auf verwässerter Basis. Dabei sollen die Umsätze um 250 Prozent auf 225 Mio. Dollar zulegen. Die Brutto-Gewinnmargen können dabei einen Wert von 90% erreichen.

Im ersten Quartal geht man von einem 25%igem sequenziellen Wachstum (von Quartal zu Quartal) aus - damit würden Umsätze in Höhe von 42 Mio. generiert werden. Der Gewinn je Aktie soll bei 10 Cents je Aktie liegen. Durch die noch ausstehenden Stockoptions und Warrents dürfte das Ergebnis bei 9 Cents je Aktie liegen. Seit dem Jahresbeginn rechnet das Unternehmen mit einer Steuerquote von 35%.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prognose
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
Darum hat die ARD nicht über den mutmaßlichen Mordfall in Freiburg berichtet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?