07.03.01 16:18 Uhr
 9
 

Seemann überlebt 12 Stunden im Eiswasser

Nach dem Untergang eines deutschen Fischkutters vor der britischen Küste hat ein Seemann noch 12 Stunden im eiskaltem Wasser ausgeharrt.

Der Kutter befand sich gerade auf offener See, als plötzlich ein Unwetter entstand und Wellen von fünf Metern Höhe das Schiff, samt Besatzung in die Tiefe riss. Einigen Leuten gelang die Flucht auf Rettungsinseln, 6 weitere Männer werden noch vermisst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wurzel82
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Stunde, Seemann
Quelle: www.stuttgarter-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen Düsseldorf: Frau muss dringend aufs Klo und parkt mit Smart in Terminal
Dieses Gadget sammelt Sperma aus der Vagina
Mecklenburg-Vorpommern: BH rettet Frau vor Waffenprojektil eines Jägers



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?