07.03.01 15:28 Uhr
 51
 

Hausdurchsuchung bei Metabox AG

Die Staatsanwaltschaft hat Firmenräume und auch Privaträume von Vorstandsmitgliedern durchsucht, denn der dringende Verdacht des Betruges und Insiderhandels besteht, so die Staatsanwaltschaft Hannover.

Die Firma, die sich auf die Produktion von Settop-Boxen spezialisiert hat, wird auch in Frankfurt am Neuen Markt gehandelt. Der Chef des Unternehmens zeigte sich aber sicher, dass das Verfahren eingestellt wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ForrestG
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Hausdurchsuchung
Quelle: www.internetworld.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen
Staat spart Milliarden bei Hartz-IV durch Sanktionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?