07.03.01 14:43 Uhr
 4
 

Zale mit Quartalszahlen

Zale, der größte Juweliereinzelhändler in den USA, berichtet heute einen Anstieg im zweiten Quartal des Geschäftsjahrs (ohne außerordentliche Aufwendungen), trotz eines schwächeren saisonalen Umfeldes. Die kurzfristigen Prognosen wurden jedoch wegen der hinkenden US-Konjunktur leicht zurückgenommen.

Die Quartalsgewinn lag bei 87 Mio. Dollar oder 2,52 Dollar je Aktie. Im entsprechenden Vorjahreszeitraum lag der Gewinn noch 83,9 Mio. Dollar. First Call/Thomson Financial prognostizierte lediglich einen Gewinn von 2,46 Dollar je Aktie. Bereinigt um außergewöhnliche Aufwendungen betrug das Nettoeinkommen 71,5 Mio. Dollar.

Noch im Dezember nahm Zale seine Gewinnprognosen zurück, nachdem die US-Konjunktur abflachte und sich die Aussichten im Juweliergeschäft verschlechterten. Zu diesem Zeitpunkt rechneten Analysten noch mit einem Gewinn von 2,77 Dollar je Aktie.


Videoplayer auf dieser Seite ausbl