07.03.01 13:44 Uhr
 9
 

Softwarebranche hat wirtschaftlich höhere Bedeutung als Landwirtschaft

Die Softwarebranche hatte nach einer Studie der GfK-Marktforschung und der Fraunhofer Institute der Softwareentwicklung im Jahr 1999 einen Anteil von 1,4% an der gesamtdeutschen Wertschöpfung, die Landwirtschaft erbrachte nur 1,2% Anteil.

Fast 300.000 Menschen in Deutschland, davon mehr als ein Drittel Programmierer, waren 1999 in ungefähr 10.000 Betrieben die Software entwickeln und anpassen beschäftigt und erwirtschafteten 83 Milliarden DM Umsatz.

Da auch in anderen Branchen, wie zum Beispiel im Fahrzeugbau, in der Telekommunikation oder im Maschinenbau, für die eigenen Produkte Software benötigt wird, gibt es in Deutschland 19.000 Betriebe, die Computerprogramme erstellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: McLitle
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Software, Landwirt, Landwirtschaft, Bedeutung
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Griechenland: Einnahmenüberschuss soll an arme Bürger verteilt werden
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?