07.03.01 13:25 Uhr
 617
 

FIA will Geschwindigkeit reduzieren

Die FIA hat schon vor Saisonbeginn einige Änderungen in der Formel 1 vorgeschrieben. Bei diesen Änderungen ging es darum die Formel 1 zu verlangsamen. Doch wie das Rennen in Melbourne gezeigt hat, haben diese Änderungen nicht gegriffen.

Nun überlegt der Präsident des Internationalen Automobilverbandes (FIA), Max Mosley zu handeln. Vor der Saison hatte die FIA Regeländerungen im aerodynamischen Bereich vorgeschrieben. Doch die gewünschte Verlangsamung der Fomel-1-Autos blieb aus.

Die FIA wird die Rennen in Malaysia und Brasilien noch abwarten. Sollten dort die gleichen Geschwindigkeiten wie in Melbourne gefahren werden, so wird die FIA das Reglement nochmals verschärfen.


ANZEIGE  
WebReporter: dika33
Quelle: de.sports.yahoo.com


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?