07.03.01 12:36 Uhr
 209
 

Schaulustige behinderten Bergung des Streckenposten

Überall wo es Unfälle gibt sind auch Gaffer nicht weit, ob auf der Autobahn oder der Formel 1. Beim Unfall in Melbourne wo der Streckenposten ums Leben kam wurden die Rettungsmaßnahmen durch Zuschauer massiv behindert, dies berichtet eine Zeitung.

Paul Reeves, Streckenposten berichtete, dass mehrere Personen sogar versuchten, einen Sichtschutz beiseite zu schieben, um die verzweifelten Wiederbelebungsbesuche an Herrn Beveridge zu beobachten'.

Die offiziellen mussten die Masse beiseite drücken damit Ersthelfer überhaupt helfen konnten. Revees: Sie kamen einfach her und sammelten Bruchstücke auf. Es gibt überall diese Aasfresser, die jedes noch so kleine Erinnerungsstück mitnehmen möchten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dorisedimarco
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Schau, Strecke, Bergung
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messi, Ronaldo oder Griezmann stehen zur Wahl zum Weltfußballer des Jahres
Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?