07.03.01 11:06 Uhr
 2.605
 

Vater quält und tötet Tochter - Behörden sehen zu

Die kleine Chelsea war gerade mal 30 Monate alt als sie starb. Ihr Leben bis dahin war die Hölle. Sie wurde von ihrem Vater auf brutale Weise gequält. Der zuständige Sozialarbeiter weinte nach den Besuchen.

Die Kleine hatte mehr als 47 Verletzungen am Körper, in einer Wand fand man Abdrücke ihres Kopfes. Die Verletzungen waren vergleichbar mit Opfern von Autounfällen. 4 Monate lang sah das Sozialamt zu, erhob zwar Anklage, ließ das Kind aber beim Vater

Schließlich starb das kleine Mädchen. Der Leiter des Sozialamtes: 'Wir haben eindeutig versagt.'
Der Vater wurde zu lebenslanger Haft verurteilt, die Mutter zu 18 Monaten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RasenderReporter
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vater, Tochter, Behörde
Quelle: www.megastar.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunschweig: Mitarbeiterin zeigte 300 Asyl-Sozialbetrüger an - Entlassung
Urteil: ADAC darf seinen Vereinsstatus behalten
Giftgas: Terroristen können tödliche Chemikalien gegen Bevölkerung einsetzen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oscar: "Toni Erdmann" als bester fremdsprachiger Film nominiert
Braunschweig: Mitarbeiterin zeigte 300 Asyl-Sozialbetrüger an - Entlassung
Fußball: Ronaldo könnte bald heiraten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?