07.03.01 10:31 Uhr
 12
 

Prozess über Brandanschlag auf Düsseldorfer Synagoge

Kahlid Z.(20) und Belal T.(19) müssen sich ab heute vor dem Jugendschöffengericht in Düsseldorf verantworten. Vorgeworfen wird ihnen schwere Brandstiftung und unerlaubter Waffenbesitz.

Die beiden Angeklagten hatte am 6.12.2000 einen Brandanschlag auf die Synagoge begangen. Als Grund für die Tat gaben sie Hass gegen den Staat Israel an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Emmitt
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Prozess, Brand, Düsseldorf, Brandanschlag, Synagoge
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bangkok: Hype um deutsche Küche
Begriff "Opfer" soll durch "Erlebende sexualisierter Gewalt" ersetzt werden
Künstler Ai Weiwei mahnt: "Jeder könnte ein Flüchtling sein"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schleswig-Holstein: Hirsch findet neues Zuhause bei Rinderherde
Heidelberg: Auto rast in Fußgängergruppe - Ein Toter und Verletzte
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?