07.03.01 12:54 Uhr
 1.177
 

Gamestar testet falsche Black&White Version

Die Gamestar-Wertung, die Black&White 'nur' 84% gab, obwohl diverse andere Magazine Wertungen teils weit über 90% in die Welt stellten, hat eine riesige Diskussion ausgelöst.

Dort wurde die Gamestar-Zeitschrift beschimpft, B&W Anhänger verlacht und selbst Lionhead angegriffen.

Doch nun hat sich Georg Backer von den Entwicklern persönlich zu Wort gemeldet und erklärt, dass diese niedrige Wertung durch eine 'falsche' Version, die der GS zur Verfügung stand, zustande gekommen ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: maniaX
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Game, Version
Quelle: lionsource.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft programmiert China eine eigene Windows-Version für Regierung
Österreich: Kanzler fordert von Facebook Offenlegung des Algorithmus
Nur sehr wenige Deutsche benutzen E-Mail-Verschlüsselungen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Krankenpflegerin soll 92-jährige Patientin totgebissen haben
Köln: Feuer bei Feuerwehr ausgebrochen
Fußball: Trainer Thomas Tuchel stellte BVB-Spielern wohl Vertrauensfrage


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?