07.03.01 09:27 Uhr
 1
 

Gerüchte lassen IBS-Kurs 14% steigen

Seit gestern im Markt kursierende Gerüchte haben den Kurs der am Neuen Markt notierten IBS deutlich ansteigen lassen.

Angeblich steht der Abschluß einer Kooperation mit der schwedisch-schweizerischen Holding ABB kurz bevor. ABB würde dabei die von IBS entwickelte Kontrollsoftware vertreiben, was für IBS ein riesiges Umsatzpotential bedeuten würde. ABB ist sehr stark im industriellen Bereich und verfügt dort über eine große Kundenanzahl.

Gestern schloß die Aktie bei 16,30 Euro. Im heutigen frühen Handel gibt sie allerdings wieder leicht ab und notiert aktuell bei 16,20 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: 14, Gerücht, Kurs
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus
Paris: Sozialistische Partei verkauft ihr historisches Parteigebäude



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?