07.03.01 07:27 Uhr
 147
 

Napster: Erst 500 Titel gesperrt! Musikindustrie sieht trotzdem schwarz

Nach Aussagen von Reuters hat die Mp3-Tauschbörse Napster mit ihren Filter wenig erreicht. Erst 500 Titel wurden gesperrt - erreichen möchte man aber binnen 2 Tagen über eine Million.

Zudem berichtet Internet Intern, dass sich die Musikindustrie 'selbst ein Bein gestellt hat', denn durch den heftigen Protest gegen Napster machten sie immer mehr User auf diese Tauschbörse aufmerksam.

Außerdem haben sie immer mehr Leute angeregt, selbst so eine 'Börse' aufzumachen. Es sieht danach aus, dass die meisten Napster-User zu einer anderen Musiktauschbörse abwandern. Somit hat die Klage der Musikindustrie nichts bewirkt!


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: c.h.r.i.z
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Musik, Titel, Sperre, Musikindustrie
Quelle: www.intern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf
Cottbus: Frau findet zwei Leichen in ihrer Wohnung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?