07.03.01 07:21 Uhr
 921
 

Schröder hat ein Kind - nun rechtliche Schritte gegen Zeitung "taz"

Was die 'taz' sich da geleistet hat grenzt an einem Skandal. Sie hatte in der gestrigen Ausgabe dem Bundeskanzler Schröder ein Kind anhängen wollen.

Die Zeitung berichtete Doris Schröder-Köpf die Ehefrau des Kanzlers sei schwanger. Doch dieser Artikel ist 'eine bodenlose Frechheit', wie Regierungssprecherin Bela Anda sagte. Sie prüfe rechtliche Schritte gegen die 'taz'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: neothehacker2k
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kind, Zeitung, Schritt, taz
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Sherlock"-Star Benedict Cumberbatch spielt Erfinder Thomas Edison
"Britney Ever After": Biopic über Skandale und Erfolge von Britney Spears
Nach Protesten: Roman Polanski verzichtet auf seinen Vorsitz bei Filmpreis



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: ADAC darf seinen Vereinsstatus behalten
Giftgas: Terroristen können tödliche Chemikalien gegen Bevölkerung einsetzen
USA: Engste Trump-Beraterin prügelt sich bei Amtseinführung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?