07.03.01 06:29 Uhr
 71
 

Die Spielchen der Spione

Die Amerikaner verkauften 1969 an die Russen ein Baugrundstück, das Ideal für das Aushorchen der gesamten Bundeshauptstadt geeignet war.


Das Grundstück befand sich auf einer der geeignetsten Anhöhen, so das fast alle Regierungsgebäude der USA ohne großartige Behinderung abgehört werden konnten.
Nachdem die Amerikaner den Flopp bemerkten, mussten die eigenen Gebäude nachgerüstet werden.

Der von den Amerikanern gegrabene Tunnel verlief wohl informationstechnisch vollends ins Leere: Damit gab es wohl nur falsche und unwichtige Informationen der Russen; sie wurden frühzeitig vom Tunnel informiert.


WebReporter: Elwood4711
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Spiel, Spion
Quelle: www.faz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission
Kampf gegen Kriminelle in NRW: Berufsfahrer wollen Polizei helfen
Trotz massiver Proteste: Umstrittene Korruptionsreform tritt in Kraft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?