07.03.01 00:57 Uhr
 137
 

Einzigartiger Fund in China

Mehr als 4000 Jahre alt ist die Entdeckung eines Teams chinesischer Archäologen.
Dabei handelt es sich um mehr als 100 Mumien in einem Friedhof, welche noch einen sehr guten Zustand aufweisen.

Überdeckt wird der Friedhof von einer Düne aus Sand mit einer Ausdehnung von mehr als 2000 m².
Die Gesamtzahl der Mumien lässt sich noch nicht abschätzen.
Die Region des Fundes wurde vor etwa 4000 Jahren zur Wüstenlandschaft.

Das genaue Alter der Mumien wird noch durch weitere Untersuchungen bestimmt werden.
Von dem Fund erhoffen sich die Forscher Rückschlüsse auf die gesellschaftliche Entwicklung in dem damaligen Gebiet.


WebReporter: zornworm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: China, Fund
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"GJ273b": Wissenschaftler senden Botschaft an erdähnlichen Planeten
Forscher finden lebensverlängernde Genmutation bei Amish-Religionsmitgliedern
USA: Erstmals wurden einem Menschen Genscheren in Körper injiziert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeffrey Tambor soll zwei Transgender-Schauspielerinnen sexuell belästigt haben
Saudi-Arabien: Inhaftierte könnten gegen 70 Prozent ihres Vermögens frei kommen
Gefundene verweste Leiche könnte vermisste Frau von Sänger Andreas Martin sein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?