07.03.01 00:57 Uhr
 137
 

Einzigartiger Fund in China

Mehr als 4000 Jahre alt ist die Entdeckung eines Teams chinesischer Archäologen.
Dabei handelt es sich um mehr als 100 Mumien in einem Friedhof, welche noch einen sehr guten Zustand aufweisen.

Überdeckt wird der Friedhof von einer Düne aus Sand mit einer Ausdehnung von mehr als 2000 m².
Die Gesamtzahl der Mumien lässt sich noch nicht abschätzen.
Die Region des Fundes wurde vor etwa 4000 Jahren zur Wüstenlandschaft.

Das genaue Alter der Mumien wird noch durch weitere Untersuchungen bestimmt werden.
Von dem Fund erhoffen sich die Forscher Rückschlüsse auf die gesellschaftliche Entwicklung in dem damaligen Gebiet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zornworm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: China, Fund
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?