06.03.01 21:52 Uhr
 3
 

Großauftrag für Lambda Physik

Die Lambda Physik AG, Hersteller von Lasergeräten, hat von Japan Steel Works den größten Einzelauftrag in der Unternehmensgeschichte erhalten. Geordert wurde der neueingeführte Lambda STEEL 1000. Das Auftragsvolumen beträgt insgesamt22,3 Mio. Euro. Die Lieferzeit beträgt 12 Monate.

Japan Steel Works nutzt den Laser für Maschinen zur Fertigung der neuen Generation von TFT-Flachbildschirmen. Diese kommen in schnell wachsenden Märkten für Anwendung in Navigationssystemen, Mobiltelefonen,digitalen Kameras oder Laptops zum Einsatz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Physik, Großauftrag
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unbequemer und aggressiver Nestlé-Investor verlangt strategische Veränderungen
Bisher geheim verhandeltes EU-Japan-Freihandelsabkommen wird G20-Thema
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut John McEnroe wäre Serena Williams im Männer-Tennis nur auf Platz 700
Lüneburg: Uhu verfängt sich in Fußballtor und muss von Polizei befreit werden
Himalaya-Gebirge: Sieben Tote bei Ski-Lift-Absturz durch heftigen Wind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?