06.03.01 21:10 Uhr
 1
 

ebookers: Zu viel Wirbel um Ticketpreise

ebookers.com hat heute auf Berichte reagiert, daß die Luftfahrtgesellschaften Northwest Airlines und KLM Royal Dutch keine Provisionen mehr an die nordamerikanischen Websites bezahlen werden, die ihre Tickets zu den offiziell veröffentlichten Preisen verkaufen.

ebookers.com verkauft zum Einen an europäische Verbraucher und ist deshalb von dieser Maßnahme überhaupt nicht betroffen. Außerdem beruhen ca. 80% der verkauften Flugtickets von ebookers.com auf mit den Airlines ausgehandelten Preisen oder Spezialtarifen für Spätbucher. Daher entfällt nur ein geringer Teil des Umsatzes auf veröffentlichte Flugpreise. Deshalb ist das Unternehmen davon überzeugt, daß diese Maßnahme keine wesentlichen Auswirkungen auf den Umsatz oder die Rentabilitätsziele von ebookers.com haben wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ticket, Wirbel
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersex ade?: Manche Nazis würden gerne auch mal Sex mit einer echten Frau haben
Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?