06.03.01 19:45 Uhr
 15
 

Jugend am Mikroskop - die Wissenschaftler von Morgen

Im Rahmen des diesjährigen Projektes 'Jugend forscht' werden von Jungteams 52 Forschungsergebnisse zum Thema 'Die Welt unter dem Mikroskop' eingereicht.

Darunter die Beobachtungen von Sabrina (13) und Sandra (12). Zu sehen ist die Entwicklung von Maden und Würmern zu Larven bzw. Puppen. Bereits seit mehr als 6 Monaten beobachten Sie die Tiere in der Schule oder Zuhause.

Noch ein interessantes Ergebnis präsentiert Peter zum Thema 'Warum tränen Augen beim Zwiebelnschneiden?'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: y2000k
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Jugend, Wissen, Wissenschaftler, Morgen, Mikroskop
Quelle: www2.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt
Neu entdeckte Mottenart mit auffallendem Kopfschmuck nach Donald Trump benannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heilbronn: Flüchtling aus Pakistan tötete "ungläubige" Rentnerin - Prozessauftakt
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
Ivanka Trump und Chelsea Clinton trotz politisch verfeindeter Eltern Freunde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?