06.03.01 19:27 Uhr
 305
 

Metropol-Theater für 1€ verkauft

Nun ist das Metropol-Theater an die private Stage Holding verkauft worden.
Der Verkaufspreis betrug 1€ - jedoch verpflichtete sich das niederländische Unternehmen, wenigstens 60 Millionen Mark für die Sanierung aufzuwenden.


Im Jahr 2003 soll die Neueröffnung stattfinden. Was dann jedoch gespielt wird, steht noch nicht fest. Erst nächstes Jahr soll darüber gesprochen werden.

Mit dem Verkauf stellte sich jedoch eine wichtige Frage: Sollen Theater privatisiert werden?
Der Berliner Kultursenator meint dazu, dass es wichtiger sei, dass gespielt wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: l.o.g.a.n
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Theater, Metro
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman
"Exorzist"-Autor William Peter Blatty gestorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hotels: Pornoeinnahmen brechen ein, Gäste schauen lieber Netflix
Oslo: Private Dieselautos wegen Smog ab sofort verboten
Fußball: Trainer Louis van Gaal verkündet Karriereende


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?