06.03.01 19:18 Uhr
 54
 

Ausstellung: Fragen zu Juden

Zur Zeit findet eine Ausstellung zum Thema 'Zeichen des Alltags' in Frankfurt/Oder statt.
Dort werden häufig gestellte Fragen zu den heute in Deutschland lebenden Juden beantwortet - etwa ob die Deutsch-Juden zur Bundeswehr müssen.

Die 'wahre' Kunst besteht jedoch aus 'pop-art' artigen Neonleuchttafeln.

Kritiker meinen, dass das Judentum so zur Pop-Art wird - jedoch meinen die Ausstellungsbeitreiber, dass auf diese Weise lediglich erreicht wird, diese Aufklärung in ansprechender Weise zu vermitteln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: l.o.g.a.n
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Frage
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vaterschaftstest: Leiche des Künstlers Salvador Dalí wird exhumiert
Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Identität von Künstler Banksy durch Versprecher wohl gelüftet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel-1-Star Sebastian Vettel wünscht sich mehr Patriotismus in Deutschland
Fußballlegende Diego Maradona wollte "Oasis"-Star Liam Gallagher erschießen
Französischer Fußballstar Adil Rami mit 18 Jahre älterer Pamela Anderson liiert?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?