06.03.01 19:35 Uhr
 76
 

Napster: Plattenfirmen jetzt zu Kompromiss bereit

Vivendi, der Eigentümer der Musikfirma Universal Music will anscheinend doch mit Napster einen Kompromiss eingehen.
Man sei bereit ein Lizenzvergabe an Napster auszuhandeln, so der Vivendi-Chef.

Napster müsste nur die Gerichtsverhandlungen überstehen und danach einen Verschlüsselungsstandard einbauen, damit die Urheberrechte respektiert werden.

Vivendi-Chef Messier meinte auch, dass er für alle Online-Musikanbieter sein Material lizensieren lasse, wenn es diese Kriterien erfülle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: M.F.
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Platte, Kompromiss
Quelle: www.zdnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltmeister: Deutschland liebt Kindersex,..
Barbaren: Deutsche zeugten für sexuellen Missbrauch ein Baby
Deutschland/Schweiz: Nach Parnertausch nun Kindertausch. - Für Sex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?