06.03.01 18:22 Uhr
 25
 

Zigarettenstummel überführte 7 jugendliche Vandalen

Bereits vor fast 1 Jahr wurde ein Fabriksgebäude der Firma Manner in Wien Favoriten verwüstet. Obwohl leerstehend entstand ein Schaden von 1/2 Million Schilling. Nur ein weggeworfener Zigarettenstummel blieb zurück.

Unlängst nun wurde ein jugendlicher Einbrecher gefasst und an ihm ein DNA-Test vorgenommen. Die Suchmaschine der DNA-Datenbank wurde dabei fündig und stellte den Zusammenhang mit dem seinerzeitigen Vandalenakt her.

Der Jugendliche und weitere 6 Freunde gestanden darauf diese 'coole' Vandalenaktion.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: haraldh1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: 7, Zigarette
Quelle: wien.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein
Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus
Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen
Scheidung: Bauunternehmer Richard Lugner soll bereits neue junge Freundin haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?