06.03.01 17:22 Uhr
 5
 

Die EU stellt Kritik gegen Transferregelung klar

Niemals sollte der der Transfer von Fußballern ganz oder teilweise abgeschafft werden. Auch ein sofortiges Wechselrecht habe es nie geben sollen. Dies erklärte EU-Wettbewerbskommissar Mario Monti.

Ab der neuen Saison sollten die gerade verabschiedeten Regeln schon gelten. Allerdings sollen die Verbände nicht die Politik bemühen, um die Regeln anzufechten. Bisher sei dies nur 'kontraproduktiv' gewesen, so Monti weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hastedt
Rubrik:   Sport
Schlagworte: EU, Kritik, Transfer
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag
Fußball: FC Chelsea cancelt wegen Manchester-Anschlag Meisterfeier



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter
"Metabohème": Tele 5 sendet derbe "Anti-Late-Night-Comedyshow"
Kitas: Impfberatungsverweigerer sollen mit 2.500 Euro Strafe belegt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?