06.03.01 16:31 Uhr
 1
 

HypoVereinsbank baut Stellen ab

Die HypoVereinsbank, die zweitgrößte Bank in Deutschland, meldete am Dienstag, daß sie bis zu 165 Zweigstellen schließen bzw. 800 Arbeitsplätze abbauen wird, was Teil eines enormen Umstrukturierungs-Programmes ist.

Der Arbeitsplatzabbau, der rund 10-15 Prozent der 1.100 Bankfilialen bzw. 4 Prozent der Belegschaft betrifft, wird stufenweise über das nächste Jahr vollzogen, so die Bank.

Die Schließungen bzw. Entlassungen gehören zu einem Umstrukturierungs-Plan, der rund 20 Mio. Euro kostet. Er soll ab 2003 jährlich Einsparungen in Höhe von 60 Mio. Euro erzielen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verein, Stelle
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Erstmals mehr Vinyl-Verkäufe als Musik-Downloads
Kaiser´s-Tengelmann-Deal: Edeka und Rewe schaffen 700 neue Arbeitsplätze
Internetguru verrät: So steigert man die Reichweite einer Webseite



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bezahlte Demo vor TrumpTower? Flashmob fordert John McAfee als Cyberberater
Münchner Flughafen: Syrerin zum 14-mal beim illegalen Einreisen geschnappt
Großbritannien: Erstmals mehr Vinyl-Verkäufe als Musik-Downloads


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?