06.03.01 16:20 Uhr
 38
 

Mutter zeigt keine Reue für den grausamen Mord am eigenen Kind

Die Mutter, die ihr Kind qualvoll verdursten ließ, während sie den Faschingstrubel genoß (SN berichtete), hat beim Verhör durch die Polizei keine Reue gezeigt.

Sie sagte aus, daß sie zwischendurch sogar mal daheim war, als das Kind noch lebte, doch sie hat sich trotzdem nicht um den Jungen gekümmert.


Diese Gelassenheit der 19-järigen verwundert die Kriminalisten sehr, denn so etwas haben sie noch nie erlebt. Eine Untersuchung des Kindes soll heute klären, ob die Mutter es mit Medikamenten beruhigt hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FReAK La Marsch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Mutter, Mord, Reue
Quelle: ooe.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?