06.03.01 16:12 Uhr
 69
 

Opferfest-Grüße überlastet Free-SMS-Anbieter

Viele Enttäuschungen mußten Moslems wegen nicht erhaltenen Grüßen einstecken. Die 'Bayram-Grüße' konnten entweder erst nach ein paar Stunden oder garnicht gesendet werden.

Ein Test von FreeLetter.de zeigte sogar, daß 80% der abgesendeten SMS-Grüße gar nicht angekommen sind. Berücksichtigt wurden 15 große Anbieter.

Empfohlen wird daher, daß man wichtige SMS-Grüße momentan lieber mit dem Handy abschicken sollte, falls man sicher gehen will, daß es auch ankommt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: a.d.e.m.
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Opfer, SMS, Anbieter
Quelle: www.freeletter.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter
Gläserner Bürger: China will in drei Jahren eine digitale Diktatur errichten
"Landwirtschafts-Simulator 18": Nun ist bekannt, wann das Spiel genau erscheint



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?