06.03.01 16:00 Uhr
 201
 

Wer ist der Drahtzieher hinter den Zerstörungen der Buddha-Statuen?

Die angesehene Islamwissenschaftlerin Annemarie Schimmel ist der Meinung, dass die Zerstörung der Buddha-Figuren in Afghanistan durch die Taliban keinen religiösen Hintergrund hat.



Der Anführer der Taliban Muhammad Omar besitze laut Schimmel gar nicht die religiöse Befugnis etwas derartiges zu befehlen.



Die Friedenspreisträgerin des Deutschen Buchhandels Schimmel hält es außerdem für wörtlich 'ausgeschlossen, dass ein islamischer Geistlicher eine solche Fatwa ausspricht.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tintifax
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Statue, Zerstörung, Drahtzieher
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Erdogan unterstellt Bundesregierung "große politische Verantwortungslosigkeit"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?