06.03.01 15:40 Uhr
 1
 

Citigroup: Investitions- und Kostenkürzung

Der Finanzdienstleister Citigroup kürzt geplante Investitionen und Kosten, die sich auf $2 Mrd. belaufen könnten, berichtet das Wall Street Journal diesen Dienstag. Der Betrag ist abhängig von der wirtschaftlichen Entwicklung der nächsten Monate und wie sehr die Geschäfte der Citigroup, welche von Investment Banking über Lebensversicherungen bis zu Kreditkarten reichen, davon betroffen sind. Alles in allem könnte sich die Kombination aus Investitionskürzung und Kostenreduzierung auf $1 Mrd. bis $2 Mrd. belaufen.

Als Teil dieser Einsparung erwägen die beiden größten Abteilungen - die Internationale Geschäfts- und Investmentbank, und das Internationale Privatkundengeschäft - jeweils die Ausgaben um $300 Mio. bis $400 Mio. dieses Jahr zu kürzen. Das Citigroup Immobilien Management erwägt Einsparungen von etwa $100 Mio.

Bisher stoppt die Citigroup die geplanten Investitionen in Bereichen wie Technologie, Werbung und Personal, außer die Investitionen bringen sofort Ertrag. Die Kürzungen beinhalten einige der Internetausgaben, welche kürzlich angekündigt wurden. Großangelegter Personalabbau ist bisher nicht geplant, obwohl Stellen durch Fluktuation reduziert werden sollen. Andere große Wall Street Player, wie Merrill Lynch & Co Inc, Charles Schwab Corp. und Bear Stearns Cos. haben begonnen sich zu verkleinern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kosten, Investition
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

War die Schließung griechischer Banken 2015 legitim? EZB-Gutachten freigeben
Amazon will 15.000 neue Stellen in Europa schaffen, 2.000 davon in Deutschland
56 Prozent der weltweiten Rüstungsexporte kommen aus den USA und Russland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?