06.03.01 14:42 Uhr
 27
 

Ferrari macht keine Pause - Barrichello und Badoer testen wieder

Nur zwei Tage nach dem Grand Prix in Melbourne hat Ferrari die Boliden zurück nach Maranello fliegen lassen sowie Rubens Barrichello und Testfahrer Luca Badoer dorthin beordert. Michael Schumacher hingegen bleibt Europa fern.

Am heutigen Dienstag beginnt Luca Badoer mit der Arbeit und wird die beiden Grand Prix-Fahrzeuge aus Melbourne testen. Ab Donnerstag übernimmt Barrichello und fährt ein weiteres Chassis mit der Nummer 209 ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shutt
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Ferrari, Pause, Rubens Barrichello
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?