06.03.01 13:11 Uhr
 8.484
 

Telekom beliefert DSL-Konkurrenz nicht - RegTP schreitet ein

Der Provider Rriodata hat über die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post ein Missbrauchsverfahren gegen die Deutsche Telekom einleiten lassen.

Grund: Rriodata muss für das eigene DSL-Netz von der Telekom Carrier-Festverbindungen anmieten. Diese sollen eigentlich binnen 4 Wochen nach Antrag bereitgestellt werden.

In 80 Prozent aller Fälle war dem nicht so - die Telekom lieferte nicht oder zu langsam. Riodata vermutet nun, dass die Telekom in Sachen DSL keine Konkurrenz zulassen will.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: atl24
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Telekom, DSL, Konkurrenz
Quelle: www.call-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Semantische Suchmaschine: Yewno versteht, was der User wissen will
Empfehlung: Windows 7 sollte bald ausgemustert werden
Apple gewinnt Markenrechtsstreit: Tech-Firma darf keine Birne im Logo haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?