06.03.01 12:46 Uhr
 41
 

Aids-Medikamente: Pharmakonzerne verklagen Südafrika

41 internationale Pharma-Konzerne haben die südafrikanische Regierung verklagt, da sie per Gesetz den Kauf und die Produktion von günstigen Nachahme-Produkten ermöglicht hat.

Die Pharmakonzerne sehen darin einen Verstoß gegen internationales Patentrecht und fordern ein Ende dieser Praxis.


Die südafrikanische Regierung wirft den Konzernen hingegen vor, keine erschwinglichen Medikamente anzubieten, die von Entwicklungsländern bezahlt werden könnten.
Der Prozeß könnte Auswirkungen für alle Entwicklungsländer haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Justus-Jonas
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Medikament, Südafrika, AIDS, Pharma, Pharmakonzern
Quelle: www.zdf.msnbc.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Bundestag schließt NPD von Parteienfinanzierung aus: Keine Staatsgelder mehr
Donald Trump erklärt, wieso er keine armen Mitarbeiter in Regierung möchte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?