06.03.01 11:27 Uhr
 23
 

Internet wird nicht zum Massenmedium!

Aus der kürzlich veröffentlichen Studie 'Die Zukunft des Internets' geht hervor, dass das WWW sich in absehbarer Zeit nicht zu einem Massenmedium wie Radio und Fernsehen entwickeln wird.

Denn im Gegensatz zu diesen Geräten ist das Netz 'eine kompliziert zu bedienende Angelegenheit'. Zwar verzeichnet das Internet einen starken Zuwachs, doch dieser besteht zur Mehrheit aus Akademikern und Gebildeten.

Um auch andere Schichten an diesem Medium zu beteiligen, müsse die 'digitale Bildung' der Menschen erhöht werden. Nötig sei auch ein günstiger Zugang, PC und eine einfach zu bedienende Software.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: web-witze
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Masse
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel
Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?